Login: ( registrieren / neues Passwort )
  Cookies müssen aktiviert sein!

Navigation
Main-Content
» News-Center
» Hacking-Zone
» Forum
» IT-Quiz
» IRC-Webchat

Features / Downloads
» Krypto-Lab
» Digital-Library
» Anonymous?
» HS-Decoder
» Linkliste
» Download-Center
» HackTV-Center

Community-Infos
» Hall of Fame
» Hall of Lame
» Mitglieder
» Skill-Suche

About HS
» Happy-Shop
» Infos & Hilfe
» Partner-Seiten
» HS unterstützen!
» Gästebuch (add)
» Statistiken

1. Begriff markieren
2. Button anklicken
Statistik
Online : (11 User)
IRC Nimda
sowie 10 Gäste

IRC-Chat : (19 User)

Voting
Welcher Bereich soll beim Relaunch verbessert werden?
Forum
Hacking-Zone
Digital-Library
IT-Quiz
HS-Decoder
Anonymous
Profiles
HackTV-Center
Download-Center
Was für ein Relaunch? Oo
 
   Umfrage-Seite

Partner-Seiten

Partner werden

 Themen der letzten 24 Stunden  Forum   
- kein Beitrag vorhanden -

Aktuelle hacks der Hacking-Zone    
vor 11 Minuten hat MentalCrime die Challenge shuffle me gelöst
vor einer Stunde hat avarx die Challenge shuffle me II gelöst
vor einer Stunde hat avarx die Challenge Allianz gelöst
vor einer Stunde hat avarx die Challenge The future is you! gelöst
vor 8 Stunden hat Towel die Challenge Just get Started 2 gelöst
vor 8 Stunden hat Towel die Challenge Try to see gelöst
vor 8 Stunden hat Towel die Challenge Just get started gelöst
vor 10 Stunden hat muffinx die Challenge Allianz gelöst
vor 10 Stunden hat muffinx die Challenge shuffle me gelöst
vor 11 Stunden hat muffinx die Challenge The future is you! gelöst
  

Bundesrat billigt Hackerparagraphen    geschrieben von Vellas @ 06.07.2007 - 14:53 Uhr
Der Bundesrat hat am heutigen Freitag den Hackerparagraphen ohne weitere Aussprache passieren lassen. Somit braucht das Gesetz für eine Wirksamkeit nur noch vom Bundespräsidenten unterzeichnet werden. Einen Tag danach kann es dann im Bundesgesetzblatt in Kraft treten. Diese Ausfertigung dauert ca. 3-6 Wochen, somit dürfte die Wirksamkeit des §202c StGB etwa im August zu erwarten sein.

Die deutsche Hackergruppe Phenoelit, bekannt durch Aufdeckung und Veröffentlichung erheblicher Sicherheitlücken auf den CCC-Jahreskongressen, hat daraus bereits erste Konsequenzen gezogen und ihre deutsche Seite geschlossen.

Hinweis in Bezug auf Happy-Security:
Wir werden mit dem in Kraft treten dieses Gesetzes den Download-Bereich drastisch reduzieren, wenn nicht gar schließen. Wir hoffen allerdings das ihr weiterhin auf Happy-Security kommt und viel Spass hier habt.

Quelle:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/92334

Nachtrag:: Nun hat ebenfalls der Chaos Computer Club nachgezogen und lässt seinen Unmut über diesen miesen Paragraphen aus. Eine weitere offizielle Stellungsnahme aus eigener Sicht, gibt es jedoch leider noch nicht (bewirken wird dies bei unseren beschränkten, inkompetenten Führern vermutlich sowieso nichts mehr. Grund).


Zitat:
Per Gesetzesänderung (§ 202c StGB) hat die Bundesregierung das Internet wieder zur Blümchenwiese gemacht. Da es keine Sicherheitsprobleme mehr gibt, brauchen wir jetzt auch keine Sicherheitswerkzeuge mehr.

Sollten Sie Sicherheitsschwankungen auf Ihrem System wahrnehmen, so handelt es sich um reine Halluzinationen. Nähere Auskünfte erteilt das Bundesjustizministerium.


Forumsdiskussion aufrufen
  

Wichtige Updates auf HS    geschrieben von Zero Cool @ 02.07.2007 - 21:46 Uhr
Hallo Besucher, es hat sicher wieder einiges getan bei Happy-Security.
Nachfolgend nun die wichtigsten Updates inkl. direktem Link.
Neue Dokumente der Digital-Library:
29.06.2007 Root-Password in Linux zurücksetzen [ Unix & Linux ] von Daniel Müller
28.06.2007 Einführung in CrypTool 1.4 [ Kryptographie ] von CrypTool-Team
28.06.2007 Verschlüsselte E-Mails mit GnuPG [ Security ] von Tsutomu
28.06.2007 Anonym im Netz [ Internet ] von .::Zipper::.
  

MSN Virenwarnung    geschrieben von Vellas @ 01.07.2007 - 17:57 Uhr
Ich habe heute, aus verschiedenen Quellen, von einem Wurm erfahren und kurze Zeit später versuchte dieser sich per MSN auch an mich zu senden. Die Datei trägt meist wohl den Dateinamen "myalbum2007.zip" und sollte nicht angenommen werden. Ich habe die Datei noch nicht selbst geprüft, da der Download abbrach bevor ich die Datei selbst einmal prüfen konnte. Ein Freund von mir hat diese Datei aber geprüft und hat bestätigt das es sich um einen Wurm handelt. Außerdem hat der Virus soweit ich erfahren habe noch die folgenden Dateinamen: "alkohol kallender 2007" "meine heissen Fotos" oder "meine heißen Fotos".

Bevor ihr also einen Datentransfer in MSN bestätigt, sollte dieser abgesprochen sein und ansonsten vorerst die Person gegenüber nach der Datei gefragt werden.
  

Firefox 1.5: Keine Updates mehr ab 24.04.2007    geschrieben von Vellas @ 19.04.2007 - 13:48 Uhr
Ab dem 24. April 2007 wird es für den Firefox 1.5 keine Updates mehr geben. Allerdings ist ein automatisches Update auf FF2 geplant. Wann dies erscheint steht aufgrund technischer Probleme noch nicht fest, geplant ist aber Ende April.
Zuvor sollen aber noch Firefox 1.5.0.12 und Firefox 2.0.0.4 erscheinen. Kurz danach soll das Update von 1.5 auf 2.0 gestartet werden.

Wie immer bei einem Update zu erwarten sind hohe Netzlasten, daher sollten Benutzer des FF1.5 bereits jetzt auf Version 2.0 updaten.

Quelle:
http://www.heise.de/security/news/meldung/88481

Forumsdiskussion aufrufen
  

Browser-Krieg beendet    geschrieben von Vellas @ 19.04.2007 - 08:57 Uhr
Entwickler von Microsoft, Mozilla, Opera und Google haben sich bei einem Treffen auf ein Ende des Browser-Kriegs geeinigt. Das Treffen fand anlässlich der O´Reilly Web 2.0 Expo in San Francisco statt.

Statt Browser immer Funktionsreicher zu machen, wolle man sich jetzt darauf konzentieren eine Plattform für immer leistungsfähigere Web-Anwendungen zu bieten und dazu die Browser in den dafür notwendigen Bereichen zu verbessern.

Eine der größten Herausforderungen sei es das Problem zu lösen, viele Web-Anwendungen problemlos und parallel laufen lassen zu können, wie es bei Desktop-Anwendungen bereits der Fall ist.
Seitens Mozilla wolle man noch arbeit leisten, damit Javascript-Anwendungen besser laufen und nicht abstürzen. Nur so wie Javascript heute genutzt wird sei es schwer den Browser dafür zu optimieren. Dem fügte man seitens Mozilla hinzu, dass es im Gegensatz zu Anwendungen die auf Betriebssystemen laufen keine echten Sicherheitsmodelle und keine Sicherheits-Infrastruktur für das Web gäbe.
Ein weiteres Ziel ist es ein Sicherheitsmodell zu entwickeln, welches auch für Milliarden von Anwendern geeignet ist, so Microsoft, da es Entwickler gibt die Anwendern einen leichten Weg bieten möchte Inhalte zu übertragen und wederum Entwickler die Web-Anwendungen entwickeln wollen, die einen restriktiveren Zugang bieten.

Viel Arbeit also für alle Browser-Entwickler. Sicher wird diese Arbeit besser miteinander als gegeneinander funktionieren. Die Frage ist letztendlich nur ob sich auch alle Parteien weitestgehend daran halten. Einen Schritt in die richtige Richtung hat Microsoft mit seinem Firefox-Plugin vielleicht schon getan.

Quelle:
http://www.pcwelt.de/news/online/77671/index.html

Forumsdiskussion aufrufen
  

[ 0 ] [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ] [ 23 ] [ 24 ] [ 25 ] [ 26 ] [ 27 ] [ 28 ] [ 29 ] [ 30 ] [ 31 ] [ 32 ] [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] [ 36 ] [ 37 ] [ 38 ] [ 39 ] [ 40 ] [ 41 ] [ 42 ] [ 43 ] [ 44 ] [ 45 ] [ 46 ] [ 47 ] [ 48 ] [ 49 ] [ 50 ] [ 51 ] [ 52 ] [ 53 ] [ 54 ] [ 55 ] [ 56 ] [ 57 ] [ 58 ] [ 59 ] [ 60 ] [ 61 ] [ 62 ]

Need help? visit the IRC-Chat or Message-Board
© 2004 - 2017 happy-soft
"ln -s /dev/null bermuda_triangle"