Login: ( registrieren / neues Passwort )
  Cookies müssen aktiviert sein!

Navigation
Main-Content
» News-Center
» Hacking-Zone
» Forum
» IT-Quiz
» IRC-Webchat

Features / Downloads
» Krypto-Lab
» Digital-Library
» Anonymous?
» HS-Decoder
» Linkliste
» Download-Center
» HackTV-Center

Community-Infos
» Hall of Fame
» Hall of Lame
» Mitglieder
» Skill-Suche

About HS
» Happy-Shop
» Infos & Hilfe
» Partner-Seiten
» HS unterstützen!
» Gästebuch (add)
» Statistiken

1. Begriff markieren
2. Button anklicken
Statistik
Online : (18 User)
IRC Nimda
sowie 17 Gäste

IRC-Chat : (19 User)

Voting
Nutzt ihr euer handy zum mobilen surfen?
selten
oft
gar nicht
 
   Umfrage-Seite

Partner-Seiten

Partner werden

 Themen der letzten 24 Stunden  Forum   
- kein Beitrag vorhanden -

Aktuelle hacks der Hacking-Zone    
vor 33 Stunden hat Nachtmeister die Challenge oldcrypto gelöst
vor 38 Stunden hat karlgustav die Challenge Just get Started 2 gelöst
vor 38 Stunden hat karlgustav die Challenge Try to see gelöst
vor 38 Stunden hat karlgustav die Challenge Just get started gelöst
vor 87 Stunden hat hartnakk die Challenge Speed-Challenge beta gelöst
vor 88 Stunden hat hartnakk die Challenge Try to see 2 gelöst
vor 152 Stunden hat johannmeier die Challenge Der kleinste Unterschied gelöst
vor 184 Stunden hat johannmeier die Challenge Meander gelöst
vor 196 Stunden hat stokic16 die Challenge foreach gelöst
vor 198 Stunden hat Artia die Challenge HE-Bank Terminal gelöst
  

Browser-Krieg beendet    geschrieben von Vellas @ 19.04.2007 - 08:57 Uhr
Entwickler von Microsoft, Mozilla, Opera und Google haben sich bei einem Treffen auf ein Ende des Browser-Kriegs geeinigt. Das Treffen fand anlässlich der O´Reilly Web 2.0 Expo in San Francisco statt.

Statt Browser immer Funktionsreicher zu machen, wolle man sich jetzt darauf konzentieren eine Plattform für immer leistungsfähigere Web-Anwendungen zu bieten und dazu die Browser in den dafür notwendigen Bereichen zu verbessern.

Eine der größten Herausforderungen sei es das Problem zu lösen, viele Web-Anwendungen problemlos und parallel laufen lassen zu können, wie es bei Desktop-Anwendungen bereits der Fall ist.
Seitens Mozilla wolle man noch arbeit leisten, damit Javascript-Anwendungen besser laufen und nicht abstürzen. Nur so wie Javascript heute genutzt wird sei es schwer den Browser dafür zu optimieren. Dem fügte man seitens Mozilla hinzu, dass es im Gegensatz zu Anwendungen die auf Betriebssystemen laufen keine echten Sicherheitsmodelle und keine Sicherheits-Infrastruktur für das Web gäbe.
Ein weiteres Ziel ist es ein Sicherheitsmodell zu entwickeln, welches auch für Milliarden von Anwendern geeignet ist, so Microsoft, da es Entwickler gibt die Anwendern einen leichten Weg bieten möchte Inhalte zu übertragen und wederum Entwickler die Web-Anwendungen entwickeln wollen, die einen restriktiveren Zugang bieten.

Viel Arbeit also für alle Browser-Entwickler. Sicher wird diese Arbeit besser miteinander als gegeneinander funktionieren. Die Frage ist letztendlich nur ob sich auch alle Parteien weitestgehend daran halten. Einen Schritt in die richtige Richtung hat Microsoft mit seinem Firefox-Plugin vielleicht schon getan.

Quelle:
http://www.pcwelt.de/news/online/77671/index.html

Forumsdiskussion aufrufen
  

Thunderbird 2.0 ist final    geschrieben von Vellas @ 18.04.2007 - 20:34 Uhr
Nach Firefox 2.0 ist nun auch Thunderbird 2.0 in der finalen Fassung zu haben.

Es gibt eine verbesserte Benutzeroberfläche. Außerdem wurde die Kompatibilität zu Windows Vista verbessert. Thunderbird hat einen verbesserten Phishing-Schutz. Per Rechtklick und der Auswahl "Phishing melden..." können verdächtige Links an Google gesendet werden.
Die Wörterbücher für die Rechtschreibkontrolle werden nun als Erweiterungen behandelt und, falls nötig, aktualisiert. Allgemein wurde die Möglichkeit für Erweiterungen verbessert.
Mails können jetzt mit Message-Tags versehen werden was das auffinden der Mails erheblich erleichtert. Außerdem wurde die Performance bei Suchordnern verbessert.

Hinweis:
Da Thunderbird seiten Mozilla noch nicht verbreitet wird, da die Mirror-Server von Mozilla vor der Verbreitung noch auf den aktuellen Stand bringen und dies noch einige Stunden dauern kann, empfehle ich euch Thunderbird woanders zu downloaden. Einen Link zum Download bei PC-Welt habe ich unten angefügt.

Edit:
Mittlerweile ist der Download auch bei Mozilla online:
http://www.mozilla.com/en-US/thunderbird/all.html

Quelle:
http://www.pcwelt.de/news/software/vista/77675/index.html

Download:
http://www.pcwelt.de/downloads/mail_spamschutz/mail/69652/index.html

Forumsdiskussion aufrufen
  

MS: Windows Media Player-Erweiterung für Firefox    geschrieben von Vellas @ 18.04.2007 - 08:48 Uhr
Microsoft hat für den Firefox eine Windows Media Player-Erweiterung zum kostenlosen Download. Das es viele Firefox-User gibt ist auch Microsoft nicht entgangen und auch nicht das es oft Probleme beim Abspielen von von Windows Media Inhalten gibt. Jetzt hat Microsoft mit einem Plugin für den Firefox auf dieses Problem reagiert.

Laut Microsoft soll dieses Plugin alle Probleme bei der Wiedergabe von Windows Media Inhalten lösen. Da das für Windows Media zuständige Team bis zuletzt mit Arbeiten an Windows Vista beschäftigt war, konnte erst nach der Veröffentlichung von Vista mit der Entwicklung des FF-Plugins begonnen werden.

Der ca. 300kB große Download ist für Firefox 2.0.0.3 unter Windows XP SP2 (32 und 64 bit) und Windows Vista 32-bit und 64-bit gedacht.

Einen Hinweis gibt es von Microsoft noch bezüglich Vista:
Unter Vista kann es bei der Installation der Erweiterung zu einem Fehler (Fehlercode: 203) kommen. In diesem Fall empfiehlt Microsoft den Firefox einmal neu zu starten, nach dem Neustart des FF kommt wohl noch ein Fehlermeldung, die auf eine Modifikation der Kompatibilitätseinstellungen hinweist. Danach kann das Update installiert werden.

Quellen:
http://vistablog.freenet.de/index.php/2007/04/17/windows-media-player-plugin-unter-vista-und-firefox-2x/
http://www.pcwelt.de/news/software/77492/index.html

Download:
http://port25.technet.com/pages/windows-media-player-firefox-plugin-download.aspx

Forumsdiskussion aufrufen
  

Fahndung nach Tim's PowerBook    geschrieben von Tsutomu @ 16.04.2007 - 20:17 Uhr
Vor wenigen Tagen wurde Tim Pritlove auf der Abschlussparty von re:publica sein PowerBook sowie weiteres Equipment gestohlen. Dies auf einer solch friedlichen Veranstaltung abzuziehen ist wirklich unter aller Sau, zumal die Sachen in einem Privatraum deponiert waren. Der materielle Wert ist natürlich eine Sache, aber nun sind knapp zehn Jahre Arbeit an einem Abend zunichte gemacht - so etwa die Rohdaten und Dokumentation von Blinkenlights. Zum Glück wird dem Dieb der Zugriff auf die Daten durch Verschlüsselung unsäglich erschwert. Tim ruft jedoch dazu auf, in der nächsten Zeit beim Wardriving oder auf LAN-Partys mal ein wenig stärker zu scannen. Gesucht werden folgende MAC-Adressen:

00:14:51:86:49:D1 (WLAN)
00:0a:95:f2:0d:38 (Ethernet)

Weitere Infos: Das Gerät ist ein Apple PowerBook G4 1.67 15″ DLSD/HR mit der Modellnummer M9969LL/A. Die dazugehörige Seriennummer lautet W8548G5NSX2. Also schön die Augen offen halten Ein kleines Tool für den Laptop mit Alarmmeldung wäre natürlich äußerst praktisch dabei.

Ich möchte mich auf diesem Wege noch kurz für die unzähligen Chaos-Projekte bedanken und werde mich natürlich auch mit einer kleinen Spende beteiligen. Es muss doch vorangehen und so hoffe ich, dass auch hier einige bereitwillig dem Hauptorganisator des Chaos Computer Clubs eine Spende zukommen lassen.

Sollte der Dieb zufälligerweise diese Zeilen hier lesen, wird er aufgefordert das Gerät am besten in ein Schließfach im Bahnhof zu verstauen und der Schlüssel anonym an Tim zu schicken. Um es noch einmal auf den Punkt zu bringen: Es geht hier vor allem um die Unmengen an wichtigen Daten mit denen der Dieb sowieso nichts anfangen könnte.

related links: http://tim.geekheim.de/2007/04/16/freitag-der-dreizehnte/


Forumsdiskussion aufrufen
  

Lücke in airodump-ng    geschrieben von Vellas @ 16.04.2007 - 19:56 Uhr
Im Tool airodump-ng der Werkzeugsammlung aircrack-ng wurde eine Schwachstelle entdeckt. airodump-ng wird zum Sammeln von WLAN-Paketen genutzt. Durch die Schwachstelle in airodump-ng kann durch präparierte WLAN-Pakete ein Buffer Overflow erzeut werden. Durch diesen Fehler kann Schadcode in das System des Angreifers (bzw. in diesem Fall Opfers) eingeschleust und ausgeführt werden.

Ein rudimentärer Exploit wird von BackTrack2.0 zur Verfügung gestellt, dieser soll es ermöglichen eine Shell an einen Netzwerkport zu binden. Betroffen sind die Versionen aircrack-ng 0.7 und älter. Im Quellcode im Repository haben die Entwickler den Fehler bereits in der stabilen Version als auch in der Entwicklerversion behoben.

Quellen:
http://www.nop-art.net/advisories/airodump-ng.txt
http://www.heise.de/security/news/meldung/88278

Forumsdiskussion aufrufen
  

[ 0 ] [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ] [ 23 ] [ 24 ] [ 25 ] [ 26 ] [ 27 ] [ 28 ] [ 29 ] [ 30 ] [ 31 ] [ 32 ] [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] [ 36 ] [ 37 ] [ 38 ] [ 39 ] [ 40 ] [ 41 ] [ 42 ] [ 43 ] [ 44 ] [ 45 ] [ 46 ] [ 47 ] [ 48 ] [ 49 ] [ 50 ] [ 51 ] [ 52 ] [ 53 ] [ 54 ] [ 55 ] [ 56 ] [ 57 ] [ 58 ] [ 59 ] [ 60 ] [ 61 ] [ 62 ]

Need help? visit the IRC-Chat or Message-Board
© 2004 - 2019 happy-soft
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral."